12. IAAF Leichtathletik Weltmeisterschaften berlin 2009

Partner Official

TDK

Epson

Seiko

VTB

Eurovision

TBS

drucken

berlin 2009™-Ticketverkauf beginnt 500 Tage vor erstem Startschuss

Autor: BOCTickets Mittwoch, 02.04.2008

Am heutigen Mittwoch, exakt 500 Tage vor dem ersten Startschuss der 12. IAAF Leichtathletik Weltmeisterschaften berlin 2009™, beginnt der Verkauf der Eintrittskarten für das weltweit bedeutendste Sportereignis des kommenden Jahres. Das Organisationskomitee BOC 2009 GmbH präsentiert mit der Deutschen Post AG zudem den ersten Nationalen Partner der WM.

Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit zeigte sich in der Jesse-Owens-Lounge des Olympiastadions Berlin überzeugt vom Planungsstand der Leichtathletik WM. Gut 16 Monate vor den ersten Wettkämpfen blickt der Präsident des Organisationskomitees in Vorfreude auf das weltgrößte Sportereignis im Jahr 2009: „Ich bin mir sicher, dass dies eine hervorragende Sportveranstaltung wird. Berlin kann sich einmal mehr als kreativer und weltoffener Gastgeber präsentieren und Deutschland in aller Welt gebührend vertreten.“

Dr. Clemens Prokop, Präsident des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) und Geschäftsführender Präsident des WM-Organisationskomitees verkündete erfreut die Zusammenarbeit mit der Deutschen Post AG als dem ersten nationalen Partner der 12. IAAF Leichtathletik Weltmeisterschaften berlin 2009™: „Wir sind stolz, mit der Deutschen Post einen so renommierten Partner für die Leichtathletik WM präsentieren zu können. Durch diese Partnerschaft werden wir vor allem auch im logistischen und vertrieblichen Bereich der WM-Organisation neue Maßstäbe setzen können.“

Das weltweit führende Logistik-Unternehmen wird die Leichtathletik WM ab sofort nicht allein als nationaler Partner unterstützen, sondern auch als offizieller Logistikpartner umfangreiche Dienstleistungen und Vertriebsaktivitäten im Zusammenhang mit berlin 2009™ erbringen.

„Die Deutsche Post freut sich, ein solches sportliches Großereignis mit weltweiter Bedeutung im eigenen Land als starker und beweglicher Partner zu unterstützen“, sagt Ingo Bohlken, Mitglied des Bereichsvorstandes BRIEF Marketing der Deutschen Post. „Bewegung spielt bei der Deutschen Post genau so eine zentrale Rolle wie in der Leichtathletik.“

Während der gesamten Leichtathletik WM berlin 2009™ sind zudem hervorragende TV-Sendezeiten garantiert. Im täglichen Wechsel übertragen ARD und ZDF insgesamt 63 Stunden live – vormittags von 10.00 bis 13:00 Uhr und abends von 17:45 bis 21:45 Uhr.

Dr. Clemens Prokop sieht in den TV-Übertragungszeiten ein enormes Potential für die Deutsche Leichtathletik: „Die Präsenz, die wir in den Medien haben werden, bietet eine riesige Chance für unsere Sportart. Mit diesem Schritt in die Öffentlichkeit können wir wieder eine breitere Masse für die Leichtathletik in Deutschland erreichen und begeistern.“

Der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) übernimmt für die ARD die redaktionelle und produktionelle Verantwortung der Geher- und Marathonwettbewerbe, die in der Berliner Innenstadt sowohl starten als auch enden werden. Dabei werden die TV-Bilder vom Brandenburger Tor und vielen weiteren Sehenswürdigkeiten der deutschen Hauptstadt in die ganze Welt übertragen.

rbb-Intendantin Dagmar Reim freut sich auf die Herausforderung, mit der von ihr geführten Sendeanstalt die großartigen Bilder Berlins für die gesamte Welt zu produzieren: „Der rbb sorgt dafür, dass Sender in aller Welt hervorragende Fernsehbilder dieser Straßenwettbewerbe ausstrahlen können. Wir greifen dabei auf unsere langjährige Erfahrung etwa bei der Live-Übertragung des Berlin-Marathons zurück. Ob hautnah dabei, vor dem Bildschirm oder am Radio: Die Spannung der Wettkämpfe wird so für alle Zuschauerinnen und Zuschauer spürbar sein.“

Und das TV-Signal kommt dazu noch in hervorragender Qualität. ARD und ZDF werden die TV-Bilder der Leichtathletik WM als „Host Broadcaster“ gemeinsam produzieren, weltweit ein HD-Signal anbieten und auch in Deutschland in High Definition (HD) ausstrahlen.

Heinrich Clausen, Geschäftsführer der BOC 2009 GmbH, schwärmt von der hochauflösenden digitalen Übertragungstechnik: „Die berlin 2009™ Bilder werden gestochen scharf in Deutschland und auch in weiten Teilen der Welt zu sehen sein. Wir freuen uns sehr, an dieser Entwicklung teilhaben zu können und arbeiten sehr engagiert und erfolgreich mit den erfahrenen Produktions-Kollegen zusammen an einer reibungslosen `TV-Übertragung.

Genau 500 Tage vor den ersten sportlichen Entscheidungen im Berliner Olympiastadion startet das WMOrganisationskomitee heute den Kartenvorverkauf für berlin 2009™. Über die Internetseite
www.berlin2009.org sowie unter der Ticket-Hotline 01805 1 2009 1 (0,14 €/Min aus dem deutschen Festnetz. Preise aus dem Mobilfunk können unterschiedlich sein.) sind ab sofort Einzeltagestickets mit einem Preis von 20,- bis 75,- Euro erhältlich. Für die gesamte WM sind zudem Dauerkarten verfügbar, die den gleichen Sitzplatz an allen neun Veranstaltungstagen im Olympiastadion Berlin garantieren.

Ein besonderes Highlight bieten die Karten in der „Finish Line Area“. In diesem Bereich können Leichtathletik-Fans die Entscheidungen der Laufwettbewerbe direkt an der Ziellinie miterleben. Karten in der Finish Line Area kosten zwischen 120,- und 135,- Euro und sind ab Mitte Mai verfügbar.

Zur Leichtathletik WM berlin 2009™ werden 500.000 Zuschauer im Olympiastadion Berlin erwartet, davon alleine 20% aus dem Ausland. Um diese Ziele zu erreichen werden alle Vertriebs- und Ticketing-Aktivitäten zur Leichtathletik WM von einer umfangreichen PR- und Promotion-Kampagne begleitet. Michael Mronz, Mitglied des BOC 2009 Steering Boards, ist mit dem Start des Kartenverkaufs äußerst zufrieden: „Wir haben bereits heute gut 55.000 Tickets sicher verkauft. Zusammen mit unseren Partnern sehen wir jetzt schon, 500 Tage vor WM-Start, ein großes Interesse an Tickets für berlin 2009™.“

zurück
Offizielle IAAF Partner