12. IAAF Leichtathletik Weltmeisterschaften berlin 2009

Partner Official

TDK

Epson

Seiko

VTB

Eurovision

TBS

drucken

Bundespräsident übernimmt Schirmherrschaft der 12. IAAF Leichtathletik Weltmeisterschaften berlin 2009

Autor: BOCAktuelles Donnerstag, 10.04.2008

Klaus Wowereit und Dr. Clemens Prokop übergeben Staffelstab im Schloss Bellevue

Bundespräsident übernimmt Schirmherrschaft für Leichtathletik WM
© BOC

In seiner Funktion als Bundespräsident übernimmt Prof. Dr. Horst Köhler die Schirmherrschaft der 12. IAAF Leichtathletik Weltmeisterschaften berlin 2009™. Zur Bekanntgabe der Schirmherrschaft übergaben Klaus Wowereit und Dr. Clemens Prokop, die beiden Präsidenten des Local Organising Comitee (LOC) von berlin 2009™, dem Bundespräsidenten einen Staffelstab.

In Anwesenheit der deutschen Leichtathleten Ingo Schultz und Robin Schembera war der Bundespräsident sichtlich erfreut, die Schirmherrschaft zu übernehmen: „Erst einmal freue ich mich, dass die Leichtathletik WM nach Berlin gekommen ist. Ich bin überzeugt, dass die WM ein voller Erfolg wird und übernehme als Bundespräsident sehr gerne die Schirmherrschaft für dieses Ereignis.“

Klaus Wowereit, Regierender Bürgermeister von Berlin und Präsident des WM-Organisationskomitees, freute sich über die Signalwirkung, die von der nun verkündeten Schirmherrschaft ausgeht: „Wir wollen 2009 in Berlin gute Gastgeber sein und mit der wunderbaren Stimmung auch anknüpfen an die Erfolge zum Beispiel der Fußball-WM. Der Welt möchten wir hervorragende Bedingungen und mit dem Olympiastadion eine gute Sportstätte präsentieren, damit im kommenden Jahr Bestleistungen erzielt werden können. Wir freuen uns sehr, dass der Bundespräsident uns in diesem Vorhaben unterstützt.“

Dr. Clemens Prokop, Präsident des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) und Geschäftsführender Präsident des WM-Organisationskomitees, sieht vor allem positive Signale für die Sportart selbst: „Es ist toll, dass Deutschland wieder Gastgeber eines so bedeutenden Ereignisses sein kann. Wir wollen einmal mehr unter Beweis stellen, dass die olympische Kerndisziplin Leichtathletik in Deutschland die Massen bewegen kann.“

Die beiden deutschen Athleten Ingo Schultz und Robin Schembera freuen sich vor allem auf eine Weltmeisterschaft in Deutschland. „Im eigenen Land eine WM zu bestreiten, muss ein unbeschreibliches Gefühl sein. Gerade für mich als jungen Athleten ist Berlin natürlich das ganz große Ziel“, freut sich 800-Meter-Läufer Robin Schembera.

400-Meter-Läufer Ingo Schultz ergänzt: „Momentan steht bei den meisten Athleten natürlich die Vorbereitung auf Peking im Vordergrund. Ab Ende August werden aber alle die kommenden zwölf Monate sicherlich nur an Berlin 2009 denken.“

Bundespräsident Prof. Dr. Horst Köhler ließ sich im Anschluss an die Staffelstabübergabe noch durch das Organisationskomitee über den aktuellen Planungsstand der WM-Vorbereitungen informieren.

zurück
Offizielle IAAF Partner